Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Forschung Projektübersicht

Projektübersicht

Organische Dünnschicht-Transistoren mit Grenzfrequenzen oberhalb von 1MHz für Flexible Biomedizinische Systeme

Projektbild

Projektbeschreibung

Ziele dieses Projekts sind die Optimierung organischer Dünnschicht- Transistoren (TFTs) und die Entwicklung analoger und Mixed-Signal- Schaltungskomponenten auf der Basis organischer TFTs für die Realisierung flexibler biomedizinischer Systeme. Der Fokus liegt dabei auf neuronalen Schnittstellen, wie zum Beispiel Cochleaimplantaten. Zu diesem Zweck sollen die Faktoren, durch die die Grenzfrequenzen flexibler organischer TFTs mit Kanallängen von 1μm gegenwärtig auf etwa 1MHz für p-Kanal-TFTs und 100kHz für n-Kanal-TFTs begrenzt werden, mittels numerischer Simulationen untersucht werden. Aufbauend auf den Ergebnissen dieser Simulationen soll der Herstellungsprozess der organischen TFTs gezielt optimiert werden. Ziel ist es, die Grenzfrequenzen sowohl der p-Kanal-TFTs als auch der n-Kanal-TFTs auf flexiblen Substraten auf über 1MHz zu erhöhen. Die Herstellung der organischen TFTs erfolgt unter Verwendung hochauflösender Stencilmasken, so dass Kanallängen deutlich unterhalb von 1μm realisiert werden können. Der Entwurf der integrierten Schaltungen (Mixer, Filter, Spannungsbegrenzer, elektrische Referenzen) wird durch die Entwicklung optimierter statischer und dynamischer Transistormodelle unterstützt. Das gesamte drahtlose System soll auf einer flexiblen Polymerfolie integriert werden.

Laufzeit

01.10.2015 bis 30.09.2018

Projektleitung

Prof. Dr.-Ing. Y. Manoli

Ansprechpartner/in

Jun.-Prof. Dr.-Ing. Matthias Kuhl
Telefon:+49 (0) 761 / 203 - 67560

Kooperationspartner

Dr. Hagen Klauk, Max Planck Institute for Solid State Research Privatdozentin Dr.-Ing. Susanne Scheinert, Technical University of Ilmenau

Finanzierung

DFG SPP 1796 „FFlexCom“
Benutzerspezifische Werkzeuge