Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Forschung Projektübersicht

Projektübersicht

Deutsch-kanadische Brennstoffzellenkooperation: Diagnose und Entwicklung von Komponenten für automobile Brennstoffzellen - DEKADE

Projektbild

Projektbeschreibung

Beschreibung (de): Im Projekt „DEutsch-KAnadische Brennstoffzellenkooperation: Diagnose und Entwicklung von Komponenten für automobile Brennstoffzellen“ (DEKADE) liegt der Schwerpunkt auf der Entwicklung neuartiger Katalysatorsysteme, Elektroden und Membranelektrodeneinheiten. Begleitend soll ein Modell zur Beschreibung der Membranelektroden-einheit entwickelt werden. Es ist das Ziel Membranelektrodeneinheiten zu entwickeln, die kostengünstiger und einfacher herzustellen sind, sowie gleichzeitig die geforderten Leistungseigenschaften und Alterungsbeständigkeit aufweisen. Die Forschungs- und Entwicklungszusammenarbeit soll insbesondere durch die unmittelbare, räumliche Nähe der beteiligten Partner Fraunhofer ISE und der Universität Freiburg mit dem Institut für Anorganische und Analytische Chemie und dem Institut für Mikrosys-temtechnik in Form eines Freiburger Brennstoffzellenclusters gefördert werden. Dabei wird DEKADE insbesondere durch das kürzlich gegründete Freiburger Leistungszentrum Nachhaltigkeit als Zusammenschluss der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg mit den fünf Freiburger Fraunhofer-Instituten profitieren. Ergänzend dazu wird der industrielle Projektpartner Greenerity die Anforderungen an automobile Brennstoff-zellen und deren Komponenten einbringen und die Forschungsarbeiten durch eigene Materialsynthese und Charakterisierung unterstützen.

Laufzeit

01.01.2017 bis 31.12.2019

Projektleitung

Dr. Simon Thiele

Ansprechpartner/in

Dr. Simon Thiele
Telefon:+49 761 203-95085

Kooperationspartner

Fraunhofer ISE, Albert-Ludwig-Universität Freiburg (anorganische Chemie), Greenerity

Finanzierung

BMBF

Schlagworte

Brennstoffzelle, Membranherstellung, Katalysator, fuel cell, membrane production, catalyst layer
Benutzerspezifische Werkzeuge