Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Forschung Projektübersicht

Projektübersicht

Nanoantennen-verstärkte optische Nichtlinearität in Lithiumniobat-Nanopartikeln für die kohärente Anregung von Nanoantennen-Arrays

Projektbild

Projektbeschreibung

In diesem Projekt werden erstmals optische Nanoantennen mit nichtlinear-optischen Nanopartikeln kombiniert, um maßgeschneiderte nichtlinear-optische Elemente auf der Nanometer-Skala herzustellen. Dabei werden mittels Elektronenstrahllithographie optische Nanoantennen aus nanostrukturierten Metallen auf Substrate aufgebracht, zum Beispiel jeweils in Form eines kleinen Dreiecks oder zweier Rechtecke. Diese Antennen können dann das Licht eines Lasers in einen kleinen Nanopunkt fokussieren. In diesen Nanofokus bringt man mittels Mehrlagen-Nanolithographie anschließend nichtlinear-optische Materialien ein, wie zum Beispiel kristalline Lithiumniobat-Nanopartikel. Die hoch konzentrierte Lichtintensität wird dann nichtlinear-optische Effekte in den Nanopartikeln hervorrufen. Die Expertise aus Stuttgart zur Herstellung der Nanoantennen ist hier mit der Freiburger Expertise zu nichtlinear-optischen Materialien verknüpft. Durch diesen Ansatz sollen sich unter anderem kohärent ansteuerbare Emitter für optische Nanoantennenfelder realisieren lassen, die zu optischen "phased arrays" führen.

Laufzeit

01.09.2011 bis 31.08.2014

Projektleitung

Buse K

Ansprechpartner/in

Buse K

Kooperationspartner

Prof. Dr. Harald Giessen
Benutzerspezifische Werkzeuge