Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Forschung Projektübersicht

Projektübersicht

"Kooperatives Promotionskolleg" Generierungsmechaninsmen von Mikstrukturen - GenMik

Projektbeschreibung

Das Promotionskolleg "Generierungsmechanismen von Mikrostrukturen" wird gemeinsam von der Universität Freiburg und der Hochschule Furtwangen getragen. Ziel dieses Kollegs ist es, die Ausbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses auf dem modernen Gebiet der Mikrostrukturforschung zu fördern. Das Kolleg ist hochschulübergreifend, kooperativ und interdisziplinär konzipiert. Die Promotionsarbeiten Arbeiten decken ein breites Spektrum der Forschung auf dem Gebiet der Mikrotechnik von der Materialforschung bis zur Prozesstechnik ab. Die genannten Fachgebiete besitzen eine hohe industrieller Relevanz in Baden-Württemberg und bedienen Märkte von der Nanotechnologie, der Mikroelektronik, über die Mikrosystemtechnik, bis hin zur Feinstbearbeitung und zum Maschinenbau. Die Doktorandinnen und Doktoranden werden wissenschaftliche Qualifikationen mit guten akademischen Karriereaussichten erwerben und auch für anspruchsvolle industrielle FuE-Aufgaben vorbereitet. Für Absolventen und Absolventinnen mit den im Promotionskolleg erworbenen Kompetenzen ergeben sich vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten sowohl im akademischen wie auch im industriellen Bereich.

Laufzeit

01.07.2011 bis 30.06.2014

Projektleitung

Mescheder Reinecke

Ansprechpartner/in

Reinecke H, Mescheder U
Telefon:0761-203 7351

Kooperationspartner

Mescheder U (Hochschule Furtwangen) Müller C (Uni Freiburg) Hanemann T (Uni Freiburg) Lienkamp K (Uni Freiburg) Jovein Mozaffari H (Hochschule Furtwangen) Rühe J (Uni Freiburg) Tawakoli T (Hochschule Furtwangen) Wilde J (Uni Freiburg)

Finanzierung

MWK

Schlagworte

galvanische Prozesse, Ultraschallunterstütztes Schleifen, mikrostrukturierte Oberflächen, Mikro-Spanbildungsmechanismen, Bruchverhalten miro-und nanostrukturierter Oberflächen, Stempellithographie u, Kolloidlithographie, nichtleitfähige Keramiken, Ulträpräzisionsberabeitung, elektrophoretische Abscheidung, Polymerhybridnetzwerke
Benutzerspezifische Werkzeuge