Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Forschung Projektübersicht

Projektübersicht

Extrakorporales Messsystem zur Erfassung von Kniegelenksinstabilitäten

Projektbild

Projektbeschreibung

Rupturen des vorderen Kreuzbandes gehören zu den häufigsten orthopädischen Verletzungen bei jungen, aktiven Menschen. Eine erhöhte Prävalenz findet sich insbesondere bei Fussballern und Skisportlern. Im klinischen Alltag erfolgt die Diagnose eines Kreuzbandrißes derzeit lediglich durch klinische Tests (z.B. Lachman-Test, Schubladentest, Pivot-Shift-Test). Auch die post-operative Beurteilung des Behandlungserfolges der operativen Bandrekonstruktion erfolgt anhand dieser Tests. Alle klinischen Untersuchungen haben gemeinsam, subjektive Verfahren zu sein, welche stark vom Erfahrungswissen des untersuchenden Arztes abhängig sind. Das Ziel des Projektes ist die Entwicklung eines Messsystems zur quantitativen Erfassung und Bestimmung von Kniegelenksinstabilitäten. Das neuartige Konzept besteht darin, eine elastische Mantelorthese mit integrierten, hochelastischen Dehnungsmessstreifen um das Kniegelenk zu legen. Diese mikrotechnisch hergestellten Dehnungsmessstreifen auf Polymerbasis erlauben reversible Dehnungen im zweistelligen Prozentbereich. Durch eine entsprechende Anordnung der Sensorelemente werden die unterschiedlichen Anteile der Knieinstabilitäten (anterior-posterior, medial, rotatorisch) bestimmt. Die Messungen erfolgen dynamisch, indem der Patient die Mantelorthese in physiologischen Belastungssituationen trägt. Langfristig soll eine unmittelbare Auswertung der Messungen in Real-Time erfolgen. Die gewonnen Ergebnisse dienen der Entwicklung neuer Operationstechniken, aber auch der patientenindividuellen Diagnosestellung und Rehabilitationsüberwachung

Laufzeit

01.04.2012 bis 31.03.2014

Projektleitung

Prof. Dr. Peter Woias

Ansprechpartner/in

Prof. Dr. Peter Woias, Martin Zens
Telefon:0761/203-7490

Kooperationspartner

Universitätsklinikum Freiburg, Department für Orthopädie und Traumatologie, Prof. Dr. Hermann Mayr und Prof. Dr. Norbert Südkamp

Schlagworte

NiLax Kniegelenk Instabilitäten Laxitäten vordere Kreuzbandruptur kapazitive Dehnungsmessstreifen
Benutzerspezifische Werkzeuge