Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Forschung Projektübersicht

Projektübersicht

Innovativ Biotechnologie-BioChance isothermale, multiparametrische RNA-Analytik „IMRA“

Projektbeschreibung

miRNAs sind eine Klasse kleiner, nicht kodierender RNA-Moleküle, die zentral an der Steuerung vieler biologischer Vorgänge wie Zellentwicklung sowie der Apoptose beteiligt sind. Ein Zusammenhang der miRNAs mit Krebs wurde 2002 beschrieben. Inzwischen wurden durch Vergleich von Tumor- und Normalgewebe in zahlreichen Tumoren tumorspezifische miRNA-Signaturen gefunden, die mit klinisch-pathologisch und diagnostisch wichtigen Parametern korrelieren. Der Verbund sieht nun vor, ein integriertes System zur Erfassung tumorassoziierter miRNA-Cluster für die klinische Diagnostik zu entwickeln. Im Rahmen des Teilvorhabens entwickelt der LS Sensoren eine neuartige Methode einer lab-on-chip Extraktion von µRNA aus klinischen Proben (inklusive Archivmaterial). Die Lysebedingungen werden auf die Erfordernisse von Tumorproben für nachfolgende weitere Prozessierungsschritte optimiert unter Berücksichtigung der RNA-Extraktionsmenge und RNA-Qualität.

Laufzeit

01.07.2012 bis 30.06.2015

Projektleitung

Dr. Gregory Dame; Prof. Dr. Gerald Urban

Ansprechpartner/in

Dr. Gregory Dame
Telefon:+49 (0) 761 / 203 7267

Kooperationspartner

Sensovation AG (Projektleitung/-koordination), Scienion AG, microfluidic ChipShop GmbH, Universität Freiburg, IMTEK- LS Sensoren; Universität Freiburg, IMTEK - LS Chemie und Physik von Grenzflächen; Freiburg, Universitätsklinikum Freiburg, Frauenklinik; Universitätsklinikum Freiburg, Institut für Pathologie

Finanzierung

Projektträger Jülich
Benutzerspezifische Werkzeuge