Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Forschung Projektübersicht

Projektübersicht

TOFU – Tubular Optofluidics

Projektbild

Projektbeschreibung

Das Ziel des Projektes TOFU (Tubular Optofluidics) ist die Realisierung von zylindrischen optofluidischen Systemen, welches mehrere optofluidische Komponenten beinhaltet, in einem Röhrchen und ermöglicht somit die Überführung der Optofluidik in die dritte Dimension. Das Konzept basiert auf einer flexiblen, elektrisch kontaktierbaren Folie, welche mittels Mikrosystemtechnischen Fabrikationstechniken auf Wafer-Ebene hergestellt wird (siehe dazu das Bild zur Linken). Diese Folien weisen dabei präzise definierte fluidische Benetzungseigenschaften und werden anschließend aufgerollt und in ein festes Röhrchen eingeführt. Durch das Befüllen dieses System mit unterschiedlichen optischen Flüssigkeiten an unterschiedlichen axialen Positionen, können verschiedene optische Elemente realisiert werden. Zudem besteht die Möglichkeit diese hydraulisch oder mittels Elektrobenetzung (EWOD) durchzustimmen.

Laufzeit

01.01.2014 bis 31.03.2018

Projektleitung

Prof. Dr. Hans Zappe

Ansprechpartner/in

Daniel Kopp
Telefon:7575

Finanzierung

Gisela-und-Erwin-Sick Stipendium

Schlagworte

Tubular optofluidics, Electro-wetting-on-dielectrics (EWOD), Tunable optics, Flexible polymeric foils
Benutzerspezifische Werkzeuge