Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Forschung Projektübersicht

Projektübersicht

German Artificial Sphincter System „GASS“. Eine intelligente, telemetrisch bedienbare Schließmuskelprothese zur Kontrolle der Blasen- und Darmentleerung.

Projektbild

Projektbeschreibung

Im Rahmen des vom BMBF geförderten Projekts wurde ein künstlicher Schließmuskel auf Basis der Im Projekt GASS entwickelt Mikropumpe konzipiert, hergestellt und im Tierversuch getestet. Das kompakte System (Abb. 1) besteht auf einem Hohlkörper der um den defekten Schließmuskel gelegt wird und einer Mikropumpe die den Hohlkörper je nach gewünschtem Kontinenzgrad unter Druck setzt. Das Gehäuse enthält die Mikropumpe, Drucksensoren ein Ventil sowie gesamte elektronische Steuerung, einschließlich Kommunikation und Energieversorgung. Die wesentlichen Projekterfolge waren die Reduktion der Ansteuerspannung der Mikropumpe auf 40V Spitze-Spitze, sowie ihre Leistungsaufnahme von 212 mW auf 63 mW sowie die erhebliche Miniaturisierung der Elektronik. Zudem konnte eine normalgeschlossenes Mikroventil entwickelt werden.

Laufzeit

01.01.2008 bis 31.12.2011

Projektleitung

Frank Goldschmidtboeing (Prof. Dr. Peter Woias)

Ansprechpartner/in

Frank Goldschmidtboeing
Telefon:0761 / 203-7496

Kooperationspartner

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Prof. Dr. Ing. Gerd Hirzinger Klinik. f. Allgemein- und Viszeralchirurgie Prof. Dr. Dr.h.c./RC U.T. Hopt
Benutzerspezifische Werkzeuge