Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Professuren Pastewka, Lars Software

Software

Wir sind aktiv an der Entwicklung von Forschungssoftware beteiligt.

Atomistica

Atomistica ist eine Bibliothek von interatomaren Wechselwirkungspotenzialen welche an LAMMPS und ASE, zwei weit verbreitete Softwareumgebungen für Molekulardynamiksimulationen, angekoppelt werden können. Atomistica wird in Kooperation mit der Gruppe von Michael Moseler am Fraunhofer IWM entwickelt.

Kontaktmechanik im Web

Die Kontaktmechanik "App" ist ein Webdienst für die Analyse von Oberflächentopographien und die Berechnung von Kontaktdruck, -verschiebung und -fläche rauer Oberflächen. Die Anwendung kann unter contact.engineering aufgerufen werden. Sie wird in Zusammenarbeit mit Tevis Jacobs an der Universität Pittsburgh und Mark Robbins an der Johns Hopkins Universität entwickelt.

matscipy

matscipy stellt Hilfsfunktionen für die atomistische Simulation bruch- und kontaktmechanischer Probleme mit ASE bereit. matscipy wird in Kooperation mit James Kermode an der Warwick University entwickelt.

NetCDF Trajektorien für Molekulardynamiksimulationen

Wir stellen Ein- und Ausgabemodule für das AMBER NetCDF-Trajektorienformat für ASE, LAMMPS und Ovito bereit.

SYMPLER

SYMPLER ist eine SPH/DPD Simulationsumgebung mit einer flexiblen Eingabesprache für Kraftgesetze. Kraftgesetze können in Form kompakter Gleichung in der Eingabedatei definitiert werden, ohne vorher hart in der Simulationssoftware verdrahtet werden zu müssen.

USER-GFMD

USER-GFMD ist ein Plugin für den weit verbreiteten Molekulardynamikcode LAMMPS, welcher effiziente elastische Halbräume mittels Greensfunktionen implementiert. USER-GFMD basiert auf einer Software von Martin Müser und wird momentan in Kollaboration mit der Gruppe von Mark Robbins an der Johns Hopkins Universität entwickelt.

Benutzerspezifische Werkzeuge